Wachsgewinnung

Hallo Bienenfreunde,

nach meiner erfolgreichen Honigernte musste noch das Wachs verarbeitet werden, da es zu schade für die Mülltonne ist.
Ausserdem können davon neue Mittelwände für den Honigraum gegossen werden.

Ich bin wie folgt vorgegangen:

Honigfilter

Honigfilter

Zuerst habe ich das Filtertuch mit dem Wachsgemisch, was ich in einem geschlossenen Eimer aufbewahrt habe noch einmal ausgedrückt, was mir fast ein ganzes Glas Honig einbrachte !!!

Filtertuch

Filtertuch

Während dessen einen alten Topf zur Hälfte mit Wasser gefüllt und ein Mülltuch (Baumwollwindel) darüber gespannt.

Wachsschmelze

Wachsschmelze

Dann das Wasser erhitzt und nach und nach das Wachsin das Tuch gegeben und gewartet bis alles geschmolzen und durch das Tuch gelaufen ist (ca. 1 h).

Wachsblock

Wachsblock

Wachswasser

Wachswasser

Die Reste entsorgt und den Topf langsam erkalten lassen und den Wachsblock aus dem Topf schütten.

Fazit: 1,1 kg schöner heller Wachs, den ich noch ein bischen säubern und beim Imkerhandel in neue Platten eintauschen kann.

Lieben Gruß
Andreas

 

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Wachskochen – geisibee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.