Frische Kiste

In den letzten Wochen war die letzte Großaktion geplant – das Umsiedeln des Volkes Nr.2 in eine neue Kiste mittels Trommelschwarm. Dazu musste die neue Kiste vorbereitet werden, also mit neuen Anfangsstreifen ausgerüstet werden, sowie ein Varroa-Zwischenboden hergestellt werden, da hierfür noch keiner existierte. Dazu benötigt man 4 Holzleisten (Querschnitt …

Mehr Lesen

Aus 1 mach 2

Es ist soweit – meine Völker sind wieder komplett. Nachdem ich ungeduldig darauf wartete, hat sich letzten Samstag bei warmen Wetter mein verbliebenes Volk entschieden sich zu teilen und die alte Königin samt Hälfte ihres Hofstaats auf die Reise zu schicken. Es erreichte mich ein aufgeregter Anruf mit der Angabe …

Mehr Lesen

Im Internet und auf dem Teller

Hallo zusammen, heute ein paar Infos aus der Welt der Bienen, die ich aufgeschnappt habe. Zuerst etwas, was an meinem neuen Arbeitsplatz vorbeigehuscht und dann schnell von meiner Firma (mit dem großen T) gepushed wurde. Es handelt sich um ein Bienen-Monitoring Projekt (BeeAnd.me) aus Montenegro, welches sich zur Aufgabe gemacht …

Mehr Lesen

Jahresabschluß und warten auf den Frühling

Nach langer Zeit mal wieder ein Zeichen von mir. Nach dem traurigen Verlust im Herbst, habe ich versucht mein verbleibendes Volk möglicht gut über den Winter zu bringen. Dadurch, dass die Bienen sich an den reichen Honigvorräten des aufgelösten Volks bediente, war die eigene Speisekammer für den Winter gut gefüllt …

Mehr Lesen

R.I.P. – Volk Nr. 1

Heute ist ein trauriger Tag ! Nachdem ich schon in den letzten Monaten ein schlechtes Gefühl bei dem Volk 1 hatte, wurde meine Vermutung nun wahr. Bei der gestrigen Varroa- und Gewichtskontrolle, fand ich viele helle Wachskrümel auf der Varroawindel, was mich schon stutzig machte. Bei der Gewichtskontrolle war es …

Mehr Lesen

OpenAir-Stammtisch

Letzten Montag war der Stammtisch wieder einmal Gast der Pflanzstelle in Köln-Kalk. Hanna und ihre Kollegen haben geladen, uns den Garten und den auf inzwischen 3 Völker („Nachkommen“ meines Schwarms) angewachsenen Bienenstand zu anzuschauen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Batteriefabrik ist ein mobiler, interkultureller Gemeinschaftsgarten entstanden, der von Freiwilligen betrieben …

Mehr Lesen

Schwarmwoche 2016

Wie schon in meinem letzten Artikel angekündigt, entschließen sich meine beiden Völker in der letzten Woche sich zu teilen und somit zu vermehren. Da der Platz in den Kisten knapp wurde, wurde eine neue Königin von den Arbeiterinnen mit Hilfe von Gelee Royal in einer großen Weiselzelle herangezogen. Da ich …

Mehr Lesen

Maisonne

Ich erhielt im April die Gelegenheit beim Bienensonntag des Kölner Imkervereins einen Stand der Bienenkiste zu betreuen und Interessierten Fragen zu beantworten. Trotz der bekannten Skepsis traditioneller Imker waren einige durchaus der Bienenkiste aufgeschlossen. Der Frühling hielt schon im April Einzug im Rheinland und die Bienen trugen bereits 15 kg …

Mehr Lesen

Wachs-Werkeln

Hallo zusammen, nach etwas längerer Pause wollte ich über meine winterlichen Aktivitäten und Vorbereitungen zum neuen Bienenjahr berichten. Nach der Oxalsäurebehandlung, die nicht sehr viel Varroabefall meiner Völker offenbarte (wenig getötete Milben nach der Behandlung) konzentrierte ich mich auf die Verarbeitung des Wachses. Zuerst musste das Wachs/Honig-Gemisch eingeschmolzen und gefiltert …

Mehr Lesen

Neujahrs-Stich 2016

Mit einem großen „Hallo“ begrüßten mich am frühen Morgen des 2.1. meine Bienen, als ich mich entschlossen hatte die Oxalsäurebehandlung durchzuführen. Die Säure habe ich zuvor mit Zucker versetzt und in einem Wasserbad aufgewärmt, um die Bienen nicht komplett zu verschrecken. Mit einer Spritze wurden dann 50 ml aufgezogen, um …

Mehr Lesen