„Stadt-Imkern 2.0 ;-)“

Hallo Bienenfreunde, viele Berichte in den Medien gehen davon aus, dass es diesen Winter hohe Verluste bei den Bienenvölkern geben wird. Gegenüber einem natürlichen Sterben von 5-10% steht eine erwartete Verlustrate von bis zu 23%, die wohl durch die ungünstige Wetterlage (frühe Blüte und fehlendes Futter gegen Ende des Jahres) …

Mehr Lesen

Wenn de Sonn schön schingk…

…weed et Wedder widder wärm… und die Bienen nutzen das herrliche Kölner Karnevalswetter um auszufliegen. Nach den kalten Nächten und Tagen können sie nun endlich wieder ihre angesammelten Kot loswerden und auf Suche nach Nektar und Pollen gehen. Dabei scheinen sie auch schon fündig geworden zu sein, denn sie kommen …

Mehr Lesen

Jahresrückblick und Oxalsäurebehandlung

Hallo Freunde, zum Jahresende fällt das Thermometer und es ist Zeit für die letzten Aktionen bei den Bienenvölkern. Wie schon im letzten Jahr ist bei einem Volk (Nr.2) die Anzahl der Milben etwas gestiegen und ich habe mich daher enschlossen eine Restentmilbung mit Hilfe einer Oxylsäurebehandlung durchzuführen. Oxalsäure, die u.a. …

Mehr Lesen

(Re)-Invasion der Killermilben

Hallo zusammen, hier eine kurze Zwischenmeldung in der Wintervorbereitung der Bienen. Bei meinen regelmäßigen Kontrollen bemerkte ich neben einiger geschlüpfter Wachsmotten eine erhöhte Anzahl toter Milben auf der Windel. Wie mir mein Imkervater bestätigte ist der September ein besonders gefährlicher Monat für ein erneutes Aufflackern der Milbenbelastung und hat schon …

Mehr Lesen

Wachskochen

Die Tage werden kürzer und die Bienen bereiten sich auf den Herbst und Winter vor. Die Varroabehandlung haben sie relativ unbeschadet überstanden und bekommen jetzt noch etwas Zuckerwasser um ihren Vorrat aufzubauen, da nicht mehr viel an Nektar zu finden ist oder das Wetter zum Ausflug zu schlecht ist. So …

Mehr Lesen

Sommer-Milbenkur 2014

Hallo Freunde, auch in diesem Jahr steht wieder die Bekämpfung der Varroa an. Aller Befürchtungen und Warnungen der Bieneninstitute zum Trotz war dieses Jahr kein hoher Befall der Völker mit der Varroa-Milbe zu erkennen. Der milde Winter hat nicht zu einer starken Vermehrung geführt und auch bei mir steigt der …

Mehr Lesen

Im Land wo Milch und Honig fließen

… wir befinden uns zwar nicht im biblischen Kanaan (siehe auch hier), sondern in Köln-Höhenhaus, die Milch gibt es noch Kühlregal, aber der Honig fließt schon in Hülle und Fülle. Seit meiner ersten Ernteaktion und meiner Bauerneuerung sind noch ein paar Wochen ins Land gegangen, in denen meine Bienchen sich …

Mehr Lesen

Alte Feuerwache im Bienenfieber

Hallo liebe Bienenfreunde, heute ein Bericht über unseren gestrigen Bienenkistenstammtisch, der diesmal in der Alten Feuerwache im Kölner Agnesviertel stattfand. Wir folgten dabei der Einladung der Bienenkisten-Imker der Feuerwache, die auf dem Dach des Steigeturms ein Ensemble von 3 Bienenkisten und einer Mellifera-Einraumbeute stehen haben, die in ihrem zweiten Jahr …

Mehr Lesen

Waldbrand und Erdbeben

Liebe Bienenfreunde, wie bereits angekündigt, stand der Umzug der Bienen aus der Kiste 1 auf dem Programm. Im Bienenkisten-Forum wurde mir geraten mit einer Umsiedelung der Bienen 4-5 Wochen nach dem Schwarmabgang zu warten, um nicht das Leben der Königin zu gefährden. Diese Wochen habe ich genutzt eine Trommelschwarmkiste zu …

Mehr Lesen

Erste Ernte 2014

Hallo zusammen, nach dem Schwarmabgang und einer kleinen Kälteperiode hat sich das Gewicht meiner Bienenkiste No.1 deutlich verringert. Das liegt natürlich einerseits an den fehlenden Ausflugsmöglichkeiten und wohl auch daran, dass ohne eierlegender Königin das Volk wohl etwas vorsichtig und träge ist. Ich habe mir Tipps im Bienenkisten-Forum eingeholt, wie …

Mehr Lesen