Maisonne

Ich erhielt im April die Gelegenheit beim Bienensonntag des Kölner Imkervereins einen Stand der Bienenkiste zu betreuen und Interessierten Fragen zu beantworten.
Trotz der bekannten Skepsis traditioneller Imker waren einige durchaus der Bienenkiste aufgeschlossen.
BienensonntagBienenkisten-StandFinkens Garten

Der Frühling hielt schon im April Einzug im Rheinland und die Bienen trugen bereits 15 kg Honig in die Waben ein.

Erst als es gegen Ende April die Kälte zurück kam, mussten die Bienen in der Kiste bleiben und sich von ihrem Vorrat ernähren.
Nun aber ist die Wärme zurück, die Obstbäume in voller Blüte und fast 8 kg nimmt das Gewicht pro Woche und Volk zu.

MaisonneLangsam wird es also wieder eng in den Kisten und ich erwarte bald die ersten Schwärme, worauf sich meine Nachbarn schon freuen 😉

Dieses Jahr scheint die Varroamilbe sich etwas früher zu verbreiten und die Belastung in meinen Völkern steigt stark an, gefördert durch die Drohnen, die derzeit aus ihren größeren Waben schlüpfen und der Milbe idealen Platz zur Entwicklung bieten.

Leider kann ich derzeit nicht behandeln, da zunächst die Honigernte und auch die Schwarmzeit abgewartet werden muß, die jedoch durch die ausbleibende Bruttätigkeit die Varroaentwicklung etwas dämpfen wird.

Bis bald,
Andreas

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.