Hurra, sie leben

Auf ein neues Bienenjahr !

WindelnGemüllNach dem langen Winter und den letzten kalten Wochen war ich gespannt, ob beide Völker ihn gut überstanden haben.
In diesem Winter musste ich keine Restentmilbung mit Oxalsäure durchführen, da keine Varroas im Dezember auf der Windel zu sehen waren. Dies war wohl darauf zurück zu führen, dass beide Völker im Sommer brutlos waren (1 Schwarm, 1 Umsiedung).

Anfang März war ich neugierig, ob der Winter ihnen zugesetzt hat und habe die Windeln kontrolliert. Erfreulicherweise waren auf beiden Gemüll, Pollen und auch frisches Wachs zu sehen, sodass ich beruhigt war.
FlugverkehrSie hatten auch versucht die toten Bienen zu entsorgen, was aber noch an dem vorhandenen Mäusegitter scheiterte. Ich dann entfernte es und kehrte die Reste aus dem Eingangsbereich.

Im März folgte noch eine sehr kalte Woche und meine Gewichtskontrolle ergab, dass es für Volk 1 (29kg) eng werden könnte. Aber da wir im Rheinland immer etwas eher mit Sonne und Wärme versorgt werden, hat sich die Sorge verflüchtigt und zu Ostern ist wieder ein lautes Brummen vor den Kisten zu vernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.