Honigraumeröffnung

Neues aus der Kiste…

gekippt mit Zwischenboden

gekippt mit Zwischenboden

Da man sehen kann wie schnell sich die Kiste füllt und nun auch noch die Obstblüte beginnt, habe ich mich heute entschlossen den Honigraum zu bestücken und damit mehr Platz für die Bienen zu schaffen. Damit wird auch verhindert, dass es zu früh zur Schwarmstimmung kommt und die Hälfte des Volks ausbüxt.

ganz offen

ganz offen

Der Morgen heute war ideal mit ca 11 Grad, sodass nicht zu viele Bienen unterwegs waren.
In Vollmontur und bewaffnet mit einer Wasserspritze machte ich mich auf die Kiste zu wenden und öffnen.
Das  Kippen und Öffnen ist zur Erweiterung normalerweise nicht notwendig, aber ich wollte mal einen Blick hinein werfen und auch verhindern, dass bei Entfernung des Trennschieds angebaute Waben abgerissen werden.

Details

Details

Allerdings war die Wasserspritze nicht nötig, denn die Bienen saßen friedlich auf den Waben und auch die umherfliegenden waren sanft, etwas verwirrt und gar nicht stechlustig. Auch ist der Brutraum noch nicht ganz ausgebaut und das Trennschied noch nicht verbaut.

Mittelwände eingehangen

Mittelwände eingehangen

Ich habe dann dass hintere Haltebrett entfernt, das Trennbrett entfernt und die schon vorbereiteten 12 Waben an den Oberträgern unter die Zwischenleiste geschoben. Danach die hintere Leiste wieder befestigt und fertig.

Jetzt kann die Obstblüte kommen und für einen schnellen Ausbau und Honigeintrag sorgen.
Bin mal gespannt, wie schnell das wohl geht.

Melde mich wieder…
Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.