Erste Varroa-Behandlung

Liebe Bienenfreunde,

diese Woche steht schon mal eine erste Varroa-Milben Bekämpfung an.
Es ist eine Kurzzeit-Kur, die versuchen soll alle Milben in der Brut und der Bienen zu erwischen.
Dazu hat mein Mentor vorgeschlagen die „Schwammtuch von unten“-Methode anzuwenden, die vorsieht, ein mit Ameisensäure (15ml, 60% AS)  getränktes Schwammtuch unter das Brutnest zu legen und damit den Milben den Garaus zu machen.

Zu diesem Zweck habe ich mir ein Varroa-Untersuchungsgitter besorgt, das Schwammtuch hineingelegt und von hinten unter die Brut geschoben, was mit einem Aufbrausen der Bienen quittiert wurde.
Nach einem Tag habe ich das Tuch wieder entfernt und auch schon tatsächlich 7 tote Milben entdeckt.
Die Bienen haben die Prozedur wohl ohne Schaden überstanden.
Nach 4 Tagen werde ich diese Maßnahme dann noch mal wiederholen.


Um aber die Bienen dabei weniger zu stören und besser kontrollieren zu können, habe ich mir in der Zwischenzeit einen Varroa-Zwischenboden gebaut (siehe Bienenkiste) und zwischen Boden und Oberteil gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.