Bienenhitze

Im Rheinland hat der Hochsommer Einzug gehalten und die Temperaturen klettern an die 40°C Marke.

Bienentränke

Bienentränke

Das macht natürlich auch den Bienen zu schaffen. Sie müssen versuchen die Temperatur im Stock konstant zu halten, was sie normalerweise durch Fächeln von Luft und mit dem Eintragen und Verdunsten von Wasser schaffen.
Hierzu ist es wichtig, Wassertränken für die Bienen aufzustellen, damit die Wasserträgerinnen – meist die älteren erfahrenen Bienen – in der Trockenheit etwas finden können.

 

Bienenbart

Bienenbart

Flugloch

Flugloch

Im Sommer bei solch hohen Temperaturen jedoch verlassen alle Bienen, die nicht mit dem Eintragen des Futters oder der Pflege der Brut zu tun haben den Stock, um mit Ihrer Körperwärme die Temperatur noch zu erhöhen.

Sie sammeln sich dann vor dem Flugloch in großen Trauben, den sogenannten Bienenbärten. Sie hängen aneinander und warten, bis die Temperaturen in der Nacht wieder zurückgehen.

Alle Arbeiten an der Kiste sind bei mir auch erst mal auf ein Minimum beschränkt und die Ernte ist erst mal auf kühlere Temeraturen verschoben.

Davon berichte ich später.
Euer Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.